Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Luftbild der Grottenhertener Windmühle

Mühlenregion Rheinland

Meldungen

Presseartikel, Meldungen, und aktuelle Beiträge

16.11.17 Wasserkraftnutzung in NRW – Spannungsfeld zwischen Ökonomie und Ökologie

Am 16. November 2017 findet die Jahrestagung 2017 des Netzwerks Wasserkraft der EnergieAgentur.NRW statt. Sie sind herzlich dazu eingeladen an der Jahrestagung teilzunehmen.

Die traditionsreiche Wasserkraftnutzung in Nordrhein-Westfalen ergänzt als stetig verfügbarer Bestandteil im Energiemix optimal den Verbund der Erneuerbaren. Auch heute noch bieten sich in NRW erschließbare Potenziale, die durch Modernisierung, Ausbau oder Neubau gehoben werden können. Diese gilt es unter Berücksichtigung der Ziele der europäischen Wasserrahmenrichtlinie nachhaltig auszuschöpfen. Dieses Jahr möchten wir die Veranstaltung unter das Motto: Wasserkraftnutzung in NRW – Spannungsfeld zwischen Ökonomie und Ökologie stellen.

Die Jahrestagung informiert und reflektiert in Fachbeiträgen aktuelle Entwicklungen zum Thema Wasserkraft, Fischschutz und Förderung u.v.m.. Neben Erkenntnissen aus der Forschung werden auch praxisbezogene Erfahrungsberichte zu ausgewählten projektierten und realisierten Vorhaben in NRW Mehrwerte schaffen und Raum gegeben, die Entwicklungen miteinander zu diskutieren.

Im Rahmen der Tagung gibt z.B. Dr. Andreas Hoffmann (BuGeFi) einen Sachstandsbericht zum Forschungsvorhaben OVeR-Orientierungsverhalten von Fischen vor Rechenanlagen vor Wasserkraftanlagen und Mario Spiewack stellt aktuelle Erkenntnisse zur energetischen Nutzung von Fließgewässern der Region Sachsen-Anhalt vor.

Veranstaltungsort: 16.November 2017, 9.30 Uhr

Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse
Haus Düsse 2
59505 Bad Sassendorf

Veranstalter: EnergieAgentur.NRW

Anmeldung bis Montag, den 13.November Online-Anmeldung EnergieAgentur.NRW

Homepage der EnergieAgentur.NRW

Potenzialstudie Wasserkraft

Die "Potenzialstudie Erneuerbare Energien NRW" stellt die Potenziale der einzelnen erneuerbaren Energien im Land dar. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass ein großer Teil des bestehenden Gesamtpotenzials zur Wasserkraftnutzung in Nordrhein-Westfalen genutzt wird. Dennoch existieren noch ungenutzte Potenziale, die durch ein Repowering älterer Anlagen und der Schaffung neuer moderner Wasserkraftanlagen genutzt werden können. Zu berücksichtigen sind dabei stets die Belange der Gewässerökologie und des Fischschutzes, die aus der EU-Wasserrahmenrichtlinie und dem Landesfischereigesetz abgeleitet werden können.

Der LANUV-Fachbericht zum Download: Potenzialstudie Wasserkraft - LANUV-Fachbericht 40 - Teil 5 (PDF, 5,96 MB)

27.04.2017 Werkstattgespräch Wassermühlen 2017 - Exkursion

Am 27.04,2017 fand im Rahmen des Werkstattgesprächs Wasserkraft eine Exkursion zu zwei historischen Mühlenstandorten im Bergischen Land statt, an denen heute Strom mit Wassserkraft erzeugt wird.

Wasserkraftanlage Burg Herrnstein,

Herrnstein 1, 53809 Ruppichteroth‐Herrnstein, Graf Nesselrode ‐ Herr Pape
Besichtigung der Wasserkraftanlage (neuerrichtetes Turbinengebäude)
Besichtigung der ca. 1 km oberhalb gelegenen Wehranlage samt Fischaufstiegsanlage und Einlaufbauwerk

Wasserkraftanlage „Alte Messerfabrik Friedenthal“

Friedenthal 2, 51588 Nümbrecht ‐ Herr Pape
Besichtigung der Wasserkraftanlage (neue Turbine, sanierte Wehranlage, Fischaufstiegshilfe)

Der zweite Teil des Werkstattgesprächs (Tagung), der für den 28.04.2017 vorgesehen war, wurde abgesagt und wird im Laufe des Jahres nachgeholt.

Das Programm steht hier zum Download bereit:
Programm zum Werkstattgespräch Wassermühlen 2017 (PDF, 360 KB)

09. - 12. 2016: Terminhinweise des Netzwerks Wasserkraft

Das Büro für Wasserkraft der EnergieAgentur.NRW weist freundlich auf folgende Veranstaltungen in der zweiten Jahreshälfte 2016 hin:

Terminhinweise Wasserkraft 2_2016 (PDF, 73 KB)

Mai 2016: Das Bachem-Wimmelbuch „Meine Mühlenregion Rheinland“

Das Bachem-Wimmelbuch „Meine Mühlenregion Rheinland“ ist ab Mai 2016 für 6,95 € im Handel oder bei der LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege erhältlich. Wie alle Wimmelbücher des Bachem-Verlags kommt das Bilderbuch ganz ohne Worte aus. Es stellt fünf Mühlenstandorte in der Region mit Hilfe von kunterbunten Illustrationen vor: Die Göpelmühle im Museumsdorf Altwindeck, die Grottenhertener Windmühle in Bedburg, den Oelchenshammer im LVR-Industriemuseum Engelskirchen, die Papiermühle Alte Dombach im LVR-Industriemuseum Bergisch Gladbach und die Wasserkraftanlage an der Reuschenberger Mühle in Leverkusen.

27.05.2015: Bonner Rundschau - Mühlentag in Lüftelberg, Zwischen Klappern und Klönen

Zwischen Klappern und Klönen

22.05.2015: Oberbergische Volkszeitung - Deutscher Mühlentag, Historische Mühle und Sägewerk in Bewegung

Historische Mühle und Sägewerk in Bewegung

21.05.2015: Mühlentag an Rhein und Wupper, Ausflüge auf den Spuren der Wasserkraft

Ausflüge auf den Spuen der Wasserkraft

07.11.2014: Oberberg aktuell - Mühlen und Wasserkraft im Wandel der Zeit

Mühlen und Wasserkraft im Wandel der Zeit

28.10.2014: Bergische Landeszeitung - Der Zauber der alten Technik

Der Zauber der alten Technik

04.09.2014: Oberberg Aktuell - Industriekultur in Oberwiehl

Industriekultur in Oberwiehl

03.09.2014: WDR - Die beliebtesten Mühlen der Nordrhein-Westfalen

Hitliste des Westens - Die beliebtesten Mühlen der Nordrhein-Westfalen

09.06.2014: Kölner Stadtanzeiger - Eine Mühle für die Stars

Zum Artikel des Kölner Stadtanzeigers vom 9.06.2014:
Gammersbach - Eine Mühle für die Stars

09.06.2014: Kölnische Rundschau - Der mühsame Weg vom Korn zum Mehl

Zum Artikel der Kölnischen Rundschau vom 9.06.2014:
21. Deutscher Mühlentag - Der mühsame Weg vom Korn zum Mehl

05.06.2014: Kölner Stadtanzeiger - Mühlen feiern sich an Pfingsten

Zum Artikel des Kölner Stadtanzeigers vom 5.06.2014:
Mühlentag am Montag - Mühlen feiern sich an Pfingsten

05.06.2014: Kölner Stadtanzeiger - Es klappern die Mühlen

Zum Artikel des Kölner Stadtanzeigers vom 5.06.2014:
Deutscher Mühlentag - Es klappern die Mühlen

05.06.2014: Kölner Stadtanzeiger - Mahlsteine und Turbinen

Zum Artikel des Kölner Stadtanzeigers vom 04.09.2013:
Mühlentag im Rhein-Erft-Kreis - Mahlsteine und Turbinen

04.06.2014: Kölner Stadtanzeiger - Mahlen und Hämmern am Bach

Zum Artikel des Kölner Stadtanzeigers vom 4.06.2014:
Mühlentag im Rhein-Sieg-Kreis - Mahlen und Hämmern am Bach

11.11.2013: WDR-Beitrag - Es klappert die Mühle

hier und heute - Sendung vom 11.11.2013:
Es klappert die Mühle

04.09.2013: Kölnischen Rundschau - Der Hammer soll wieder schlagen

Zum Artikel der Kölnischen Rundschau vom 04.09.2013:
Der Hammer soll wieder schlagen

Fristwahrung im WHG bis zum 1. März 2013!

"Durch die neuen Fristen im Wasserhaushaltungsgesetz

des Bundes, kurz WHG, müssen alle alten Rechte und alten Befugnisse, die noch nicht in den bei den Bezirksregierungen geführten Wasserbüchern eingetragen sind oder zur Eintragung anstehen, bis zum 1. März 2013 angemeldet werden..."

Mehr auf der Seite des Mühlenverbandes Rhein-Erft-Rur e.V.

Besuchen Sie auch die anderen Projektseiten des LVR-Fachbereichs Umwelt: